Willkommen

Freitag, 18. November 2011

Ich lese jetzt Marianela

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooo!!
Na BEOPLE? (Blogger+People).
Mir geht's gut. UND EUCH?
Also ich habe angefangen Marianela von Benito Perez Galdos zu lesen, einen bedeutenden spanischen Autor.


GLG"


Samstag, 12. November 2011

[Buch-Rezi] Cathy's Book.

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!

Na Leute?
Also. Wir haben uns ja lange nicht mehr gelesen :D
Heute soll es mal um in Buch gehen, dass vielleicht nicht so ansprechend für die meisten von euch ist, und ganz ehrlich:
Mit hat es auch nicht wirklich zugesagt.






Kurz und knapp:
Titel: Cathy‘s Book
Zusatz:
Hinten in dem Buch sind viele Beweisstücke drin.
U.a Zeichnungen von Cathy und Postkarten, eine Speisekarte von einem Restaurant, usw.


Handlung:
Cathy, eine künstlerische Rebellin, führt ein spannendes Leben, hat einen tollen Freund und ist... für ihre Verhältnisse glücklich.
Als ihr Freund Victor sie verlässt, sie offensichtlich auf Drogen setzt und sie mit einem Nadelstich am Arm aufwacht, versucht sie herauszufinden, was hinter der ganzen Sache steckt und wer Victor eigentlich ist, doch sie verstrickt sich in eine Geschichte aus der sie nur schwer wieder rauskommt.


Personen:
Cathy:
Ist eine typische Rebellin.
Sie ist, wie ihr verstorbener Dad, eine Künstlerin, dazu eine ziemlich schräge und gute.
Sie schwänzt außerdem die Schule (geht fast nicht mehr hin) und versteht sich immer schlechter mit ihrer Mutter.
Sie hat keine Scheu davor Menschen die Meinung zu geigen, wenn es sich gerade gar nicht gehört und gerade deswegen finde ich es cool, dass ihre beste Freundin ein totaler Streber ist. (Aber dazu kommen wir noch.)
Das ist das was man von Cathy von außen zu Gesicht bekommt und so ist sie auch, aber sie hat auch noch andere Seiten.
In ihrem Tagebuch bekommt man immer mehr den Eindruck, dass sie manchmal eine totale Fashionista ist!
Ja wirklich! Sie zeichnet sich und ihre Klamotten in ihrem Tagebuch, zusammen mit dem Make Up, dass sie dazu trägt und haarkleinster Beschreibung ihres Outfits.
Außerdem zeigt schon die Tatsache, dass sie ein Tagebuch führt von Sentimentalität und „Gefühlsduselei“


Emma:
...ist die beste Freundin von Cathy und dazu eine totale Besserwisserin, damit das genaue Gegenteil von ihr.
Ihr Vater ist Geschäftsmann in Hong-Kong und ziemlich reich, weshalb sie mit 17 schon ihre eigene Wohnung hat.
Schule ist ihr sehr wichtig, da sie später mal in einer berühmten Uni Wissenschaft studieren will um später ein Handy zu entwickeln,dass mit Stimmerkennung funktioniert.
Sie versucht bei Cathy immer wieder den Ar... llerwertesten hoch zu bekommen aber, ohne Erfolg.
Sie ist es außerdem leid, dass sie immer wieder Cathy als ihre Laborpartnerin oder Referatspartnerin auswählt, da Cathy sowieso nichts macht.
Ich habe immer wieder versucht die Beziehung zwischen Emma und Cathy zu verstehen, aber ich habe nichts gefunden, was sie irgendwie verbinden könnte.
Was Emma mit sich bringt ist auch eine wirklich liebevolle und fürsorgliche Art die sie immer wieder zum Vorschein bringt, doch leider ist ihre Menschenkenntnis begrenzt. Denn wenn sie versucht Cathy zu trösten, gerät das leider meistens außer Kontrolle.


Victor:
Ist der Freund, halt, Ex-Freund von Cathy und 23 Jahre alt.
Sie hatten sich noch nicht richtig geküsst, als er sie verließ.
Er ist auch sonst immer sehr geheimnisvoll, weshalb man am Anfang nicht viel über ihn weiß.
Kurioser Mann, wie ich finde und im laufe des Buches verstrickt sich die Geschichte immer weiter über ihn.


Kritik:
Das Buch erinnerte mich an eine Achterbahnfahrt.
Erst ist es blöd, dann wieder spannend, dann schlecht und unverständlich geschrieben, dann wieder echt spannend und schließlich total mit HÄ?! Effekt.
Die Charaktere an sich sind wirklich, wirklich gut gemacht, doch an sich hat das ganze überhaupt keinen Sinn gemacht, weil sich die Geschichte nicht langsam aufgestrickt hat, sondern erst hat man das Leben vonVictor verstanden, aber dann war es am Ende doch was ganz anderes 
Das hat mir an dem Buch nicht gefallen.
Und ich finde auch, dass „Cathy“ es am Anfang „schlecht“ geschrieben hat aber später immer besser wurde.
Und dann kam der Moment an dem ich irgendwann nichts mehr verstanden habe und mehrere Passagen zweimal lesen musst um sie zu verstehen.
Und am Ende kam etwas sehr verwirrendes dabei heraus, was man am Anfang gar nicht ahnen konnte, was im Prinzip ja gut ist, aber an dem Buch hat mir das gar nicht gefallen. Das Positive: In dem Buch waren lauter kleiner Zeichnungen, die schön zum Chillen beim abmalen sind. :)
Negative: Der Illustrator ist nicht angegeben :(


Fazit:
Ob ich das Buch empfehlen würde... Hm... Jein.
Wer solche Mistery und dann doch nicht Mistery und dann doch Mistery und dann wieder nicht und dann Mistery Bücher mag... Vielleicht.
Im großen und ganzen:


Ich hoffe es hat euch gefallen!


LG,

Tacheles.

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooo!
Na.
Habt ihr mich vermisst?
Nein. Ich weiß. Keine faulen Ausreden mehr, ab jetzt wird Tacheles geredet.
Ich weiß nicht wie ich das jetzt hinkriegen soll mit dem Blog. Und euch zu halten ist auch nicht leicht.
Seit Wochen keinen Post...
Wie habt ihr das hingekriegt mit dem Bloggen?
Ihr seid doch alle alte Blogger-Hasen, also könnt ihr mir bestimmt ein paar Tipps geben...
Oder?
Hört mir überhaupt jemand zu?
u...u...u..u
ich bin ganz allein
ein....ein...ein....


Ein verzweifeltes:
LG,

Mittwoch, 2. November 2011

[REVIEW] "Bis(s) zur Mittagsstunde" Stephenie Meyer

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooo!
Das Hallo nervt, die Bloggerin ist schlecht, die Bücherbloggerin, Bücherratte, hm?
Tja! ha!
Gebt ihr mir noch eine Chance? 
Schließlich seid ihr 27!!!
IHr seid drei mehr als in meiner verkorksten Klasse?
Na, stolz?
Als ich gestern diesen Film sah, dachte ich. Das macht doch keinen Spaß, dieses komische ordentliche und so.
Also schreibe ich euch einfach eine Art

Okay, Biss Reihe,
Oh Leute wie ich mich bei diesem Buch gefühlt habe!
Edward, GEH NICHT! Ich liebe dich!
Bella, es ist nur zu deinem Besten, :D
Zum Schreien!
Leute es war wirklich extrem komisch!
Ich fand das Buch so dramatisch, dass es fast schon humorvoll ist.
Die Beziehung von Jake und Bella ist so oberflächlich und glatt, dass es mich an SpongeBob
erinnert!
Wirklich!
Leute: Nein! Das Buch ist einfach langweilig! UNd der Rest der Bücher ist nicht besser!

Man kam wirklich nicht mehr mit und diese Volturi waren so schnell verschwunden wie die Pickel auf meiner Stirn!
Edward begeht Selbstmord! OH NEIN!
Das Flugzeug!
Das Beste war: Als es vorbei war!
Ja nur:
**


Also. Vampire: OUT!


LG,



Montag, 24. Oktober 2011

(Wochenserie #2) Tag 2: Die Kammer des Schreckens, +SORRY!! und Stundenplan:D

Haaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!


Es tut mir soooo leid, dass ich bis jetzt mich nicht gemeldet habe:(
Ich bin echt traurig darüber, dass ich es nur schaffe Teilzeit Blogger zu sein.
Aber ich habe jetzt ein System entwickelt (Huhhu wie das klingt:D), dass es mir möglich macht regelmäßig zu bloggen
Indem ich einfach, Mittwoch, Dienstags und Freitags eine Review schreibe und dann zwischendurch euch einen Post dazwischen schmeiße.
Also. Einen Stundenplan sozusagen.
Aber in diesem Post soll es ja nicht um den Stundenplan oder so gehen, sondern um den 2. HP Band, ich hatte euch ja versprochen alle 7 vorzustellen und jetzt ist der 2.dran.




Handlung:
Das ist Harrys zweites Jahr in Hogwards.
Dieses Jahr hört Harry immer wieder eine seltsame Stimme, die niemand außer ihn wahrnimmt. Auch der neue Professor der Verteidigung gegen die dunklen Künste wird ein Abenteuer für sich.
Doch, dass er schon bald gegen eine Erinnerung zu kämpfen hat, das ahnt er nicht...


Meinung:


Meiner Meinung nach ist das, mit unter das schlechteste HP Buch.
Die Handlung an sich, finde ich mit am Besten, aber die Autorin setzte das an diesem Buch nicht so schön zusammen.
Ich fad es persönlich am Anfang spannender, aber das mit der Erinnerung (Tom Riddle) habe ich dann erst gar nicht verstanden...
Seltsamerweise ist es ein sehr guter Film, aber das Buch... Nein.
Es versinkt irgendwie in den anderen Büchern, die entweder wundervoll auffielen oder (wie das dritte) echt langweilig waren.
Die Kammer des Schreckens war aber weder ganz super, noch wirklich schlecht und deswegen gefällt es mir einfach nicht.
Nach dem Lesen habe ich es nicht bedauert, dennoch kann ich jetzt nicht sagen: Wow! Das war ein Erlebnis. Es war einfach. Langweilig.
Deswegen kann ich diesem Buch nicht mehr als
**
Sterne geben.
 Schade. 

Dann kommt am Mittwoch die nächste Review:)
Lasst mir in den Kommentaren eure Meinung zu dem Buch.
:D
Ich werde am Dienstag, also Morgen nach Amsterdam reisen: dort werde ich dann am Abend die Review veröffentlichen:)
Und vielleicht ein paar Fotos hochladen, von Amsterdam.


LG,

Samstag, 8. Oktober 2011

[TAG] Mein liebstes Geschenk.

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooo!
Tschuldigung, dass ich sooo lange nicht mehr gepostet habe.
Ich bin gerade so müde, dass ich jetzt mit einem tollen TAG anfange.
Es geht um mein liebstes Geschenk dass ich mir am liebsten Wünsche.
(HÄ? der Satz ergab ja jetzt wohl GAR keinen Sinn... LOL=D)
Aber Pss! kein Wort zu meinem Papi :)




Ich wünsche mir ein I Phone 3Gs.
Ich finde dieses Runde Design sooo klasse.
Das I Phone 4 war eine Beleidigung für Apple!
Eckig, Pah!

Ich will RUND!!!
Hihi:)
Aber ich liebe Apple und die ganzen Sachen sind toll!










Ich hoffe es hat euch gefallen!


Ich TAGge 

Jenny

Nani

Ich wage mich vor und TAGge die Götter Gurus.


Reni

Hilfe.
Ich bin verrückt:)


LG,
















P.S:


R.I.P STEVE JOBS!!!

ILY!

Sonntag, 25. September 2011

[Wochenserie#2] Harry Potter: Band1 Der Stein der Waisen

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!!
Sooo... Ich bin böse... Böse... Böse böse Mango. Mango muss sich bestraafen! 
Ähm. Wie die eingefleischten HP Fans gemerkt haben, war das eine eher dürftige Dobby Imitation:) Ich mag HP wirklich sehr sehr gerne. Aber es ist auch nicht DAS Buch,also.
Wie soll ich sagen (Ouh mein Physik Lehrer hat mich angesteckt!!! Böhse!) Es ist eher 3-4 Sterne Qualität:).
Ich wollte euch mal alle 7 HP Bücher vorstellen, da ich ja im Moment keine Bücher kaufe und mich nur auf Perec konzentriere.
So.Ich fange heute an mir dem 1.Band!


Inhalt:
Harry wohnt bei seinem Onkel und seiner Tante. Seine Eltern sind gestorben, als er gerade mal ein Jahr alt war. Leider sind seine Paten nicht das was man liebevoll nennen kann.
Er wohnt im Wandschrank und sein Cousin wird immer bevorzugt.
Als an seinem 11.Geburtstag ein Riese auftaucht und ihm sagt, dass er ein Zauberer ist und er in die Hogwards Schule für Magie und Zauberei das erste Jahr verbringen wird, weiß er, dass das ein spannendes Jahr sein wird.
Aber was Harry nicht ahnt ist, dass er dem Mörder seiner Eltern bald gegenüber stehen wird und, dass er etwas ganz bestimmtes sucht...






Charaktere:


Harry: Harry ist ein kleiner und schüchterner Junge. Sein Leben ist nicht das, was man schön und liebevoll nennt, da seine Eltern vor 11 Jahren gestorben. 
Seitdem wohnt Harry bei seinem Onkel Vernon und seiner Tante Petunia. Die machen es ihm nicht leicht ein normales und glückliches Leben zu führen und besonders der Sohn der Dursleys, Dudley hasst seinen Cousin über alles. Das alles quält Harry ungemein, weil die Dursleys seine Eltern in den niedrigsten Tönen beleidigen. Mein Problem oder auch eine Sache die mir aufgefallen ist, ist dass Harry, sein Leben. Der Schrecken. Seinen Scheißonkel mit seiner Tante und seinem Scheißcousin (Sorry:-D) alles einfach so...hinnimmt, ohne jegliche Spuren davon zu tragen.
Aber vielleicht hat er sich auch irgendwann damit abgefunden. 




Ron Weasley:  Ist der neue beste Freund von Harry. Seine Familie ist das genaue Gegenteil von Harry's und Ron verbringt bis jetzt auch eine sehr glückliche Kindheit. Aber die beiden verstehen sich vom anfang an super. Er übernimmt den Part von dem schusseligen Idioten, der aber ein sehr weiches Herz hat. Besonders im zweiten Teil gefällt mir Ron (denken wir an die Stelle im 2..Film mit:
Warum gerade Spinnen? Können es nicht... Schmetterlinge sein ;-D) Er ist immer so lieb und loyal gegenüber Harry und Hermine und, obwohl man es ihm im ersten Moment nicht ansieht, ist er sehr mutig.


Hermine Granger: Sie ist die beste Freundin und intelligente im Bunde.
Ihre Eltern sind Muggles und sie ist die beste Schülerin und hat überall gute Noten.
Außerdem weiß sie immer was zu tun ist um weiter zu machen.
Hermine ist nicht nur intelligent, sondern auch sehr fürsorglich, besonders bei Harry. Wir wissen doch alle, dass seit dem 1.Schuljahr, sie extrem verknallt in Ron ist und andersherum. 
Doch sie zeigt das nicht und versucht die Fassade der schlauen, kalten Hermine aufrecht zu erhalten.


Meine Meinung (ha!)
Ich finde dieses Buch sehr schön.
Es ist einfach so magisch, weil man in eine andere welt eintaucht und, das haben nicht viele Bücher.
Die charaktere sind auch sehr spannend. 
Mein lieblingscharaker ist auf jeden Fall Ron, denn er hat so was liebenswürdiges an sich .
Auf jeden Fall auch sehr süß, weil Harry ja so klein ist und das ganze am Anfang nicht versteht.
Und am Ende wird es auch ziemlich spannend=)
Das Buch ist schön für einen ruhigen Moment oder in der Badewanne mit Kerzen und Lush Seifen :P
****
Was ist euer Lieblingscharakter bei Harry Potter?

LG,
 

Sonntag, 18. September 2011

Interesse an Magie?

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooooooooooooooo!
Mein Leben wurde nur darauf programmiert in Fototerminen absolut abzukratzen:( Oh Gott, ich seh vielleicht schrecklich auf dem Foto aus!
Der Fotograf mach nur ein Foto!!! Hallloooo????? Mein Grinsen ist völlig übertrieben und ich denke meine Haare sehen so aus als hätte ich gerade in die Steckdose gefasst.... AHHHH!!!!
Geht es euch genauso bei Fotos? 

Na ja, Lea und Dennis (seid gegrüßt:D) hatten wohl eher die... A, ich meine natürlich Po-Karte :)
Sie standen beim Klassenfoto am Rand und beim 2.Foto sind sie fast runtergefallen und strecken beim Foto wahrscheinlich die Arme in die Luft und gucken seeeehr erschrocken.
Gut war, dass wir die 2. Stunde Physik verpasst haben, dieser Herr X hat uns die Ohren zugelabert, von wegen: ,,Ja die Hefte sind, wie soll ich sagen, also...Ja. Sehr wichtig... Ihr lernt nicht für mich sondern für euch. Und wie soll ich sagen, also...Ähm..."
Ja. Das ist so interessant das ich gleich einschlafe.....
Oh Gott!
Na ja jedenfalls, habe ich jetzt beschlossen euch die 7 Harry Potter Bände vorzustellen.
In Form einer Wochenserie: Alsooooo:
Ich kann aber erst morgen anfangen.
Sooo, sagt ihr mir mal was ihr davon haltet.
LG,

Sonntag, 11. September 2011

Hilft ihr mir???

Haaaaaaaaaaaaaaaallöööööööööööööllleeeeeeeeeeeeeeeee!
Wie gehts?
Ich habe heute ein bisschen überlegt und ich bin zu dem Entschluss gekommen das ich das Perec Buch nur seehr langsam lesen werde, d.h ich werde heute ein bisschen, (ein BISSCHEN) lesen, morgen ein kleines Bisschen, bis ich das Buch durch habe...
Ich hab no idea ob das die richtige Methode ist das Buch zu lesen, aber das Buch ist wie so ein Treppen Haus in Dubai! Hoch, dünn kompliziert und...höchst anstrengend hoch zu laufen.
Aber naja ich werde versuchen es zu lesen, wenn nicht...gibt es noch andere Bücher auf der Welt, also kann ich damit leben... :D
Bis dann,









Donnerstag, 8. September 2011

Ein wirklich anstrengendes Buch...Aber macht Spaß!

Haaaaaaaaaaaaaallööööööööleeeee!
Ich bin absolut sowas von echt schrecklich total mega absolut riesig MÜDE!
Ahhhh:( Ich hatte heute bis 15:55 Schule und jetzt sterbe ich in den Untergrund. Danach natürlich noch Mathe machen...Also Guten Morgen? Was verlangt man von Schülern eigentlich???
Egal. Also ich habe beschlossen von Georges Perec Das Leben Gebrauchsanweisung.
Also dieses Buch ist wirklich eine Herausforderung. Wirklich. Man muss echt mega konzentriert sein, sonst kriegt man was nicht mit oder, man vergisst eine Person, die später echt wichtig sein könnte deswegen lese ich heute nicht weiter weil ich gleich in die Tastatur einrtgrftg4ef, tschuldigung bin eingenickt. :D
Naja jedenfalls habe ich hier ein Foto das eher lustig als ernsthaft sein soll...




























Das Buch ist megafett, um die 800 Seiten Buch.
(Ach ja die Nägel...hehexD)
Nun gut dat waaas-


Abby und ich sagen jetzt bybye


LG,

Dienstag, 6. September 2011

Das ist mein Haustier

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooooo!
Wie geht es euch?
Also, ich habe etwas an meinen Blog geändert.
Bei den lieben Jil und Nora von Sparkling Waterfalls of Life  (Der Blog ist noch klein und sie würden sich bestimmt über neue Leser freuen) den Cute Monsters Shop gefunden.
Da habe ich die kleine Abby adoptiert :)
Ihr könnt sie euch in meinen Blog angucken.
Ihr müsst eigentlich nur ein Formular mit Name, Email und Website ausfüllen und dann kriegt ihr den HTML Code.
Das geht ganz einfach. 
Also. Ich hoffe ihr guckt sie euch an, es ist ein nettes Haustier. 
Du gibts ihr einen Namen, ihre Charaktereigenschaften, in wen sie verliebt ist und wo sie zu Hause ist (Euer Blog:D)

Also: Ich gebe *****  Es ist simpel schön und echt süß:)
Okay.
Das wars jetze.

LG,


Sonntag, 4. September 2011

Nur noch 3 Tage Ferien/ Bücher

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!
Wie gehts euch?
Ich habe nur noch drei Tage Ferien und bin gerade ein bisschen...tja... angepiselt. Weil nur noch 3 TAGE!!! Hallo?! Aber ich freu mich schon alle wieder zusehen und jetzt Mittelstufe... und so... also... Wirklich #happy... Ich bin auch echt nervös... Da ist guter Rat teuer.
Habt ihr irgendwie Büchertipps für mich? Ich würde mich freuen.
Also, keine dicken Wälzer sondern eher 200-400 Seiten.
Ansonsten werde ich mich vielleicht an Leben Gebrauchsanweisung von Perec ranwagen. Habe aber meine Bedenken weil man bei diesem Buch keine Pause machen kann... Es ist sehr kompliziert und irgendwie auch konfus an manchen Stellen aber wunderschön wie mein Vater sagt also werde ich es lesen in den nächsten Wochen. :)
Ich glaube ich mache mir so eine Liste und hake sie ab die ich lesen/kaufen und lesen will.
Ich bin sehr wählerisch bei Büchern und so. 
Also :D
Huu...Ab morgen läuft der Countdown. 3, 2, 1!


Okay,
Also... Wir sehen (oder eher lesen:D) 


Bis denne,

Montag, 29. August 2011

[Twitter] Anderer Benutzername

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooooo!
Ich heiße jetzt MangoFlieder bei Twitter!
Ich hoffe ihr seht das:D
Ansonsten habe ich auf meinen Blog mein Twitter Profil verlinkt, dort stehen auch meine aktuellen Tweets:D


Bis denne,











Sonntag, 28. August 2011

Ankündigung: Twitter!

Haaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooooooooooooooooooooooooo!
Wie geht es euch meine Lieben?
Meine letzten Tage bestanden darin ein Lola Buch (Das letzte) zu lesen und mich mit meiner Freundin zu treffen:D Was habt ihr gemacht?
So. Ich habe jetzt einen Twitter Account und wollte ihn euch mal verlinken. Da kann ich viel schneller etwas schreiben und kann dann sagen ob ich mir was gekauft habe oder so...

Mein Twitter.
Also falls ihr einen Twitter Account habt würde ich mich über Follower und Links freuen:D


Ach Ja. Ich würde gerne Nani zu ihrer Hochzeit gratulieren! :* :*
ich hab mich gefreut:D


Ich hoffe ihr hattet eine wunderschöne Hochzeit:D


































So...Bis dann:D




LG,

Dienstag, 23. August 2011

[Buch Rezi] Das Haus der Schlangen (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse)

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooooooo!
Ich war gestern in Kölni:D und habe eine Buch gekauft von dem ich den ersten Teil als Film gesehen habe. Und zwar Das Haus der Schlangen von Lemony Snicket Ich habe es schon durch...Muahaha und ich wollte es euch revieweeweeeen.
Aaaaasooo


Autor: Lemony Snicket (Pseudonym: Ich finde den Namen sooo geil:D)
Titel: Eine Reihe Betrüblicher Ereignisse Band 2: Das Haus der Schlangen


Inhalt: (zum 1.Buch)
Klaus, Sunny und Violet's Eltern sind bei einem Brand ums Leben gekommen. Sie kommen zu einem entfernten Verwandten namens Graf Olaf der sich als geldgierig und grässlich herausstellt. Er versucht mit allen Mitteln an das Baudelaire Vermögen ranzukommen,das die Geschwister erben werden...
Inhalt (dieses Buch)
Nachdem sie von Graf Olaf fliehen, kommen sie zu ihren Onkel Dr. Montgomery Montgomery. Er ist ein Professor und befasst sich mit Schlangen, erfahren sie.
Sie erleben schöne Wochen indem sie eine Reise nach Peru planen und ihnen gefällt die schöne große Villa "Onkel Montys". Doch dann taucht Onkel Montys neuer Assistent Stefano auf...


Charaktere:


Violet Baudelaire: Ist 14 und somit das älteste der Baudelaire Waisen. Violet ist Erfinderin und immer wenn sie etwas erfindet bindet sie sich die Haare zusammen mit einem Haarband. Ihr Erfindergeist hat sie mit 3 Jahren entdeckt als sie einen Spitzer erfindet. Sie ist ein höfliches junges Mädchen und sie sorgt sich sehr um ihre Geschwister. Sie fühlt sich verantwortlich für ihre Geschwister, besonders für Sunny die erst 3 Jahre alt ist.



Klaus Baudelaire: Er ist 12 und ein begeisterter Leser. Er liest alles was Buchstaben hat. Klaus vermisst seine Eltern sehr, und auch er klammert sich gerne an Violet. Schließlich ist sie die letzte Autoritätsperson die er hat.


Sunny Baudelaire: Ist mit 3 die jüngste der Baudelaire Waisen. Sie hat sehr scharfe Zähnchen und beißt eigentlich in alles hinein, was hart ist. Holz, Stein, Tische... 
Sie ist klein und wahrscheinlich versteht sie nicht was passiert.


Kritik:
Dieses Buch ist sehr dramatisch. Es strotzt so vor Dramatik und schreckliche Sachen, wie Tod, Graf Olaf der böse und Verlust. Die Waisen sind unglaublich intelligent und verstehen schnell das Graf Olaf in der Nähe ist.
Doch anstatt es traurig zu schreiben ist es sehr witzig und ironie voll geschrieben.
Außerdem ist der Erzähler ein eigener Charakter.
Ich finde dieses Buch sehr spannend und lustig und kann es nur empfehlen.
*****


Ich hoffe es grfällt und bis dann.
LG,





Tschuldigung, Tschuldigung!

Es tut mir sooooo furchtbar leid dass ich nicht gebloggt habe aber ich hatte inmense Probleme mit dem Internet!
AHHHHH!

Montag, 15. August 2011

[TAG] Say it with one word

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooooooooooo!
So. Es ist 8:05 Uhr morgens ich bin eigentlich noch halb am schlafen, aber ich habe seit Tagen nicht gebloggert (niemand muss mich darauf aufmerksam machen, dass es "bloggen" heißt. Aber bloggern klingt cooler:D) okay, jetzt ist das die "Bestrafung des Schicksals. Ich bin um 6 wach geworden und konnte nicht schlafen also. Muahaha, jetzt lacht sich das Schicksal über mich schrott:D <3<3.
Heute einen TAG für euch und dann werde ich eine Review schreiben. Also "Say it with one word" Zeit! (Am Morgen ist das Programm einfach nur schrott! Hier, Sat 1 Frühstücksfernsehen, Unter Uns, Werbung... Einfach nur schrott!) 


1.) Wo ist dein Handy? Bett 
2.) Dein Partner? Harry Potter
3.)Deine Haare? Dick
4.)Deine Mama? Schlafend!
5.)Dein Papa? Oslo
6.)Lieblingsgegenstand: Buch
7.)Dein Traum von letzter Nacht? Vergessen :)
8.)Dein Lieblingsgetränk? Ginger Ale
9.)Dein Auto? Hotweels
10.)Der Raum in den du dich befindest? Wohnzimmer
11.)Dein Ex? Idiot
12.)Deine Angst? Tod
13.)Was möchtest du in zehn Jahren sein? Journalistin
14.)Mit wem verbrachtest du den letzten Abend? Pfannkuchen:D
15.)Was bist du nicht? sportlich 
16.)Das letzte was du gemacht hast? NCIS
17.)Was trägst du grade? Schlafanzug
18.)Dein Lieblingsbuch Wochenserie
19.)Das letzte was du gegessen hast? Aldi-Joghurt

20.)Dein Leben: Exortisch
21.)Deine Stimmung: gelangweilt
22.)Deine Freunde: Toll
23.)Woran denkst du gerade: NCIS
24.)Was machst du gerade? fernsehen
25.)Dein Sommer? existent?
26.)Was läuft in deinem TV? How I met your mother
27.)Wann hast du das letzte Mal gelacht? grade
28.)Geweint? puhh...
29.)Schule? FERIEN!
30.)Was hörst du gerade? Barney
31.)Liebste Wochendend-beschäftigung? Bloggern<3
32.)Traumjob? Schriftstellerin
33.)Dein Computer? WUNDERVOLL:D
34.)Außerhalb deines Fensters? Balkon.
35.)Bier? Nie.
36.)Mexikanisches Essen? Scharf.
37.)Winter? Schön.
38.)Religion? Atheist
39.)Urlaub? Nein.
40.)Auf deinem Bett? Maldini.
41.)Liebe? Ja


Also. Das war es. 
Ich tagge...Ach... Leyla!
und äh. Nani.
Jenny sofern sie ihn nicht gemacht hat.
Okay, das war's jetzt :D 


LG,







Freitag, 5. August 2011

[TAG] Something about me!

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooooooooo!
Hehe, ich bin's: Muahahaha:D Aber mir war langweilig und habe ein paar coole neue Blogs gefunden. Einer davon ist der von Unregistriert. Sie ist noch sehr unbekannt aber sie hat einen TAG gemacht den ich schon oft gelesen habe, aber ich habe mich sehr darum gedrückt ihn zu machen :) :)


Also....


1) berühmte Personen die du zu einer Dinner-Party einlädst (Egal ob schon Tod oder lebendig)


-Audrey Hepburn
-Jessie J
-B.o.B
-Marilyn Monroe/ Norma Jean Baker
-Will Smith
-Drew Barrymore
-Hugh Grant (<3)


2) Lieblings- Filme
-Forest Gump 
-The sixth sense
-Speed Racer (ja ich oute mich:D)
-Alles ist erleuchtet


3) Dinge nach denen ich süchtig bin
-Essen
-Lesen
-Schreiben
-sprechen
-Youtube Videos gucken
-Blogs
-mein Blog
-Scrubs


4) beliebteste Serien
-SCRUBS!!!!!!!!!!
-Friends
-Navy Cis (Abs und Tony sind meine Lieblinge! ICH HASSE ZIVA!!!! WIESO MUSSTE KATE STERBEN?!?!?!!!...sry bin abgeschweift)
-Castle, guck ich jeden Freitag auf Kabel 1


5) Zukunftsträume ( Beruf/Stadt/Auto/Ehemann/Haustier)
-Journalistin/Schriftstellerin
-New York
-uhhh...Ich hasse Auto fahren... Ein Cabrio dann wird mir nicht schlecht :D
-noch unbekannt
-Eine kleine pflegeleichte schwarze Katze:)


6)Dinge die mich immer aufmuntern
-Die Tatsache dass ich so viele Leser habe
-Lesen
-Price Tag von Jessie J
-Talking to the moon von Bruno Mars
-Mein Brüderchen <3
-NCIS und Castle und Scrubs usw.


7)Lieblingssongs
-Jessie J Price Tag, (am liebsten mitsingen<3)
-Virtual Insanity Jamiroquai
-High Times Jamiroquai
-Ridin Solo Jason Derulo
-Across the universe The Beatles


Ok.
Jetzt wundert ihr euch gerade über die Musik, aber ich wollte ehrlich sein:)


Ich taaaaggeee...


Zoey Ich weiß nicht ob sie den TAG schon gemacht hat... :D
Nani 
Jenny
Mrs Avec Passion


Na gut.
Das war's jetzt:D


Bis denne,







Ich habe mich selbst angefixt... D:

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!
Ich hoffe ich komme nicht ungelegen mit diesem Blog post daher!
Es ist wahnsinn wie viele Leser ich hab:D

25. Ich dachte es würden nur... 5 sein oder so Haha!
Hat euch der Erfolg auch überwältigt?
Ich hoffe es werden noch viiiiiieeeeeeeelleeee mehr:D
Aber um das Hauptthema dieses Posts. Ein Buch. WoW. Wie ungewöhnlich! Haha. Nein ok.
Spaß bei Seite.
Also um dieses. (Man sind meine Witze langweilig!)
Ok. Ich hab dieses Buch im Buchladen in Köln gesehen und es hat mich vom Cover her überhaupt nicht angesprochen, aber ich hab's trotzdem umgedreht und die Inhaltsangabe gelesen. Und als mich die total ansprach hab ich die ersten paar Seiten gelesen. 
Ich wollte es kaufen. Das Problem: Der Preis: 24,95. Holla die Waldfee! Dazu muss man sagen dass das Buch um die 900 Seiten hat...Aber ich bin nicht sehr bereit 25,00 in ein Buch zu investieren. Deswegen werde ich mal auf Amazon gucken...Vielleicht gebraucht oder so:D Ma' sehen
















Ich hoffe es war ein bisschen interessant... :)
Arbeitet ihr heute? Ich bin ja dank Schule mit Sommerferien gesegnet. *Luftsprung*
Aber Arbeit macht Spaß....
...manchmal.
Ich hoffe es hat euch gefallen und 
Bis dennele!



Donnerstag, 4. August 2011

Neues Buch, habs schon durch:D

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallooooooo!
Wie geht's euch?
Ich hatte in den letzten Wochen Blog Unlust, entschuldigt bitte:)
Heute soll es um ein Buch gehen was ich mir vor ein paar Tagen gekauft habe.
Wenn du mich brauchst von Jana Frey.

Das habe ich vor ein paar Tagen gekauft und hab es schon durch.
Ich werde versuchen es zu rezensieren, nur ich will euch nicht zuspoilern und das ist das Problem... Weil man am Anfang nicht weiß worum es in dem Buch geht. Ich versuche es:D

Ein paar Fakten:

Autorin: Jana Frey 
Titel: Wenn du mich brauchst
Buchart: Roman
Verlag: Arena

Handlung: (uhh...Das wird schwer...ich versuchs:D)
Sky fühlt sich manchmal als würde sie nicht zu ihrer Familie dazugehören, da sie weder ihrer Mutter noch ihrem Vater ähnlich sieht. Trotzdem lebt sie weiter und ist glücklich. Doch dann kommt eine Nachricht die sie alle schockieren wird...

Hauptfiguren:

Sky: Sky ist ein 17 Jähriges Mädchen. Sie wohnt in LA und hat eine äußerst chaotische Familie.
Sie hat dunkle Haare und grüne Augen, ganz im Gegensatz zu dem Rest ihrer Familie, die alle, dank der deutschen Abstammung ihrer Mutter alle blond sind. Deswegen fühlt sich Sky manchmal wie ein Außenseiter. Sky fühlt sich dennoch in ihrer Familie zu Hause und liebt ihren Bruder Moon, ihre Mutter Rosie und ihren Vater Leek sehr. Der Abschlussball steht kurz bevor und Sky lernt den attraktiven jüdischen Gershon Gold kennen. Sky ist etwas rebellisch und sagt eigentlich immer ihre Meinung, ihr Ruhepol Moon, liebt sie deswegen sehr. Sie und ihr Bruder haben eine sehr enge Beziehung, er ist 
Er ist so anders als alle und Sky ist es egal, dass er jüdisch ist. Sie mag ihn sehr und das Leben geht weiter, bis das Krankenhaus eine Nachricht bringt, die Sky's Leben von Grund auf verändert...

Hannah: Ist ebenfalls 17 und wohnt auch in LA. Ihre Brüder und sie sind streng jüdisch erzogen und sie liebt ihre Tradition. Sie ist im Gegensatz zu ihrer Familie blond und hat helle Augen.
Doch sie kommt bestens damit zurecht, da ihre Großmutter auch blond war. Hannah ist ein sehr stilles Mädchen, das Gegenteil von Sky. Sie findet es auch nicht seltsam, dass sie weder ihren Eltern noch ihren Brüdern ähnlich sieht. Sie ist Jüdin und basta.
Auch sie hat eine starke Bindung zu ihrem großen Bruder. Sie ist ein nachdenkliches Mädchen, und spielt leidenschaftlich gern Cello.
Sie erinnert mich oft an Mia von "Wenn ich bleibe". 

Bewertung:
Dieses Buch ist sehr misteriös. 
Man weiß am Anfang gar nicht worum es geht.
Und auch am Ende bleiben viele Fragen offen.
Die Geshcichte mit Esther, Hannah's Urgroßmutter.
Dieses Buch ist auch sehr schwer zu erklären. Denn es hat eigentlich keine wirkliche Handlung.
Es ist so federleicht und zart, das Buch.
Ich kann euch leider nicht mehr sagen, denn sonst hätte das Buch seine Magie verloren!

Bewertung:
*****

Ich hoffe es hat euch gefallen! Habt ihr das Buch auch? Habt ihr vielleicht Erfahrung mit dem Thema?
Bald kommt dann auch mehr von mir:D,

LG,